Doppelsieg in Dossenheim

Luca Kohlbecker auf Platz 1

Gleich mehrere sportliche Erfolge konnte der MSC Ziegelhausen am ersten Oktoberwochenende verbuchen. Vor heimischem Publikum konnten die Trialahleten gleich zwei Klassen für sich entscheiden.

In den fünfzehn Sektionen, die das Team um Fahrtleiter Hans-Jürgen Borlein in dreiwöchiger Arbeit aufbaute, wurde von den Teilnehmern nicht nur technisches Können, sondern auch Ausdauer und Konzentration gefordert.

Der jüngste MSCler Niklas Kohlbecker könnte mit einer sehr guten zweiten Runde fünf Kontrahenten hinter sich lassen und sich über den vierten Platz in der Klasse Schüler B freuen.

Hart umkämpft war die Klasse Offen15+, in der fünfzehn Fahrer an den Start gingen. Hier erreichte Jonas Stöhr den zwölften und Michael Brunzel den achten Platz.

Kevin Bäker fuhr zwei gute Runden und rettete sich mit einem technischen Defekt zu Beginn der dritten Runde auf dem siebten Platz in der Klasse Experten.

Mit neun fehlerfrei gefahrenen Sektionen konnte sich Luca Kohlbecker über den ersten Platz in der Klasse Offen15+ freuen. Mit nur zwanzig Fehlerpunkten lag der Fünfzehnjährige im Ziel zwei Punkte vor der Konkurrenz.
Ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen stand Benjamin Schork. Der Nachwuchstrainer des MSC sicherte sich mit fünfzehn fehlerfreien Sektionen an diesem Tag die meisten Wertungspunkte und konnte sich nicht nur über die Bronzemedaille zur Bodenseemeisterschaft freuen, sondern auch seinen ersten Platz in der süddeutschen Gesamtwertung ausbauen.

Der MSC Ziegelhausen dankt allen, die an, vor und nach der Veranstaltung tatkräftig mitgeholfen haben.

This entry was posted in Trial, Wettkampf. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.