Süddeutsche Meisterschaft in Tübingen

Am siebten Oktober lud der RSG Tübingen zu einem Lauf der Süddeutschen Meisterschaft im Fahrradtrial ein.

Die Tübinger veranstalteten einen klasse organisierten Wettkampf auf hohem Niveau, der sogar einigen Topfahrern ihre Grenzen aufzeigte.

Bei morgendlichem Nebel und Temperaturwerten um die 7 Grad Celsius verlief die erste Runde bei allen Ziegelhäusern eher schlecht. Erst als die Sonne zum Vorschein kam, tauten sie auf.
Der Youngster Sebastian Fuchs erreichte in der Klasse Schüler den zwölften Platz. Sein Vater Thorsten platzierte sich in der starken Hobbyklasse auf dem zwanzigsten Platz.

In der höheren Klasse der Experten gelang es Sascha Bergmann, sich mit einer guten letzten Runde den siebten Platz zu sichern.

Sein Teamkollege Kevin Bäker setzte sich gegen einige seiner Konkurrenten durch und belegte den sechsten Platz.

Der Ziegelhäuser Benjamin Schork hatte in den letzten beiden Runden leider Pech mit seinem Rad. Seine defekte Hinterradbremse verschlug ihn deshalb auf den siebten Platz.

Freier Fall Flug

Dommi Häußler in Aktion

Basti Fuchs

Der 5er Schreck im Einsatz

wenn das nicht Style hat, dann weiss ich auch nicht

This entry was posted in Trial, Wettkampf. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.