Lauf zur Süddeutschen Meisterschaft in Kempten

600 Kilometer in zwei Tagen

Um zum vierten Lauf der Süddeutschen Meisterschaft zu kommen, mussten die Trialer aus Ziegelhausen ins 300 Kilometer entfernte Kempten reisen. Da es sich nur um eine eintägige Veranstaltung handelte ging es samstags hin, und sonntags abends schon wieder zurück.

Doch die Mühen haben sich gelohnt. Es gab zwei Podestplätze und weitere Platzierungen unter den ersten Zehn.
Niklas Kohlbecker und Max Dehnert starteten beide in der Klasse Schüler B. Niklas belegte den fünften Platz und konnte seinen Teamkollegen Max auf den achten Platz verweisen. Doch der Jüngste der Gruppe ist mit seiner Platzierung mehr als zufrieden, ist er doch in Kempten eine Klasse höher gestartet als sonst.

In der Klasse Offen 15+ startete Michael Brunzel. Er verpasste nur knapp den Sprung aufs Treppchen und fuhr auf den undankbaren vierten Platz. Mit einer sehr guten letzten Runde mit nur sieben Fehlerpunkten erreichte Luca Kohlbecker den zweiten Platz.
Eine konstante Leistung zeigte Benjamin Schork. Mit jeweils elf Punkten in allen drei Runden konnte er den Sieg in der Klasse Experten verbuchen.

This entry was posted in Trial, Wettkampf. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.